Flotte Bienen, tolle Hechte

Beschreibung

Sonderausstellung zu den erstaunliche Fortpflanzungsstrategien im Tierreich
Eine Ausstellung des Amtes für Umwelt Liechtenstein und des Liechtensteinischen Landesmuseums

Die menschliche Partnersuche kann verwirrend und aufreibend sein. Eine neue Ausstellung im Naturmuseum zeigt, dass es im Tierreich noch viel komplizierter zugeht als bei uns. Zwei mächtige Rothirsche kämpfen mitten in der Ausstellung um die Gunst der Weibchen. Die lebensechte Installation macht deutlich: Sich fortzupflanzen ist für Tiere gefährlich und erfordert Ausdauer und Kreativität. Partner werden angelockt und verführt, Nebenbuhler verdrängt oder getötet. Nur wer sich auf dem tierischen Markt der Eitelkeiten gut in Szene setzt, sich gegen Konkurrenten behauptet und den richtigen Partner wählt, wird mit Nachwuchs belohnt. In der Ausstellung zeigen 50 lebensechte Tierpräparate eindrücklich, was alles hinter der erfolgreichen Fortpflanzung von Tieren steckt. Filme, Modelle und Tonstationen erklären mit feinem Augenzwinkern das für den Fortbestand des Lebens so zentrale Thema.

Verfügbarkeit

Dienstag bis Samstag 14–17 Uhr
Sonntag 12–17 Uhr
– – –
Vormittage reserviert für Schulen
– – –
Feiertagsöffnungszeiten
Karfreitag 14–17 Uhr
Ostersonntag 12–17 Uhr
Ostermontag 14–17 Uhr
Auffahrt 14–17 Uhr
Pfingstsonntag 12–17 Uhr
Pfingstmontag 14–17 Uhr
1. August 14–17 Uhr
– – –
Am Sonntag 26. Februar bleibt das Museum wegen des Fasnachtsumzugs geschlossen

Details

Kategorie

Sonderausstellung

Letzte Änderung: 27.03.2017
Achtung: Diese Anzeige ist nicht mehr aktuell.

Ähnliche Anzeigen suchen

Kontakt

Feedback

Anmeldung

Herzlichen Dank
Herzlichen Dank
Nicht autorisierte Benutzer
Mit diesem Benutzerprofil sind Sie nicht berechtigt, diese Anzeige zu bearbeiten. Melden Sie sich allenfalls mit einem berechtigten Benutzerprofil an.