Das äusserste Extrem? – Der Urknall als mögliche Grenze von Welt und Erkenntnis

Description

Ein Vortrag von Prof. Dr. Dr. Claus Beisbart, Institut für Philosophie und Centre for Space and Habitability, Universität Bern

Der Urknall ist in vielerlei Hinsicht extrem: Er liegt extrem weit zurück in der Vergangenheit. Das Universum wird extrem klein, wenn wir von heute ausgehend zum Urknall zurückgehen. Dafür steigen Energiedichte und Temperatur auf extreme Höchstwerte. Noch extremer scheint es gar nicht mehr zu gehen. Denn der Urknall wird oft als Beginn unserer Zeit angesehen, und beim Urknall selbst erreichen Energiedichte sowie Temperatur unendliche Grössen. Aber was ist der Urknall eigentlich genau? In welcher Form gab es ihn wirklich? Was wissen über ihn? Und markiert er wirklich ein äusserstes Extremum, über das wir nicht hinauskommen? Oder stossen wir beim Urknall einfach nur an die äussersten Grenzen unseres Wissens? Der Vortrag antwortet auf diese Fragen aus physikalischer und philosophischer Perspektive.¶

Treffpunkt: Vortragssaal

Availability

26/11/2019      18:30 - 20:00

Details

Kategorie

Astronomie

Gesellschaftsfragen

Vortrag

Barrierefreiheit

Rollstuhlgängig

Last Change: 28.10.2019

Contact

Feedback

Enrollement

Thank you
Thank you
Unauthorized User
With this user profile, you are not authorized to this offer to modify. Sign up if a legitimate user profile.