Kollektiv-20-14: Lokalbericht

Beschreibung

Ein heisser Tag Anfang Juli. Während die Stadt sich für das Jugendfest, den Maienzug, rüstet, hofft der Maturand Georg Frischknecht vergeblich, das Mädchen seiner Träume bezirzen zu können. Er stürzt sich voll bitterer Melancholie in den Festtrubel. Auf der Maienzug-Chilbi schliesslich erlebt er im Zelt des Magiers Pelligrini eine rauschhaften Beginn der Selbstauflösung. Hermann Burger verwebt eine berührende Coming-of-Age-Geschichte mit einer schrillen Gesellschaftssatire und dem wortmächtigen und ironisch-liebevollen Porträt einer mittelländischen Kleinstadt, genannt Aarau.

Robert Hunger-Bühler, Mitglied des Ensembles am Schauspielhaus Zürich und selbst in Aarau aufgewachsen, realisiert die Produktion als Regisseur mit dem Ensemble ‚Kollektiv- 20-14‘, in dem sich Schauspieler unterschiedlicher Generationen gegenüberstehen. Begleitet werden sie von der Band ‚The Fools Truth‘.

Verfügbarkeit

25.03.2017      20:15
Baröffnung & Kasse: 19.30 Uhr

Preise

CHF 30.00 / 25.00

Vorverkauf / Reservation

 

Details

Kategorie

Theater allgemein

Letzte Änderung: 26.03.2017
Achtung: Diese Anzeige ist nicht mehr aktuell.

Ähnliche Anzeigen suchen

Kontakt

Feedback

Anmeldung

Herzlichen Dank
Herzlichen Dank
Nicht autorisierte Benutzer
Mit diesem Benutzerprofil sind Sie nicht berechtigt, diese Anzeige zu bearbeiten. Melden Sie sich allenfalls mit einem berechtigten Benutzerprofil an.