@ VereinFreiPass, SilviaSchneider
@ VereinFreiPass, SilviaSchneider
@ VereinFreiPass, SilviaSchneider
@ VereinFreiPass, SilviaSchneider
@ VereinFreiPass, SilviaSchneider
@ VereinFreiPass, SilviaSchneider
@ VereinFreiPass, SilviaSchneider
@ VereinFreiPass, SilviaSchneider

Dies & Das, Sport

Autofreier Klausenpass für Velofans am 28. September 2019

Am 28. September 2019 heisst es wiederum freie Fahrt für Velos am Klausenpass. An diesem Tag nämlich wird die Strecke zwischen Unterschächen und Linthal exklusiv für Velofahrer gesperrt. Auf den zahlreichen Kehren, welche die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu überwinden haben, überrollen sie nicht nur die Kantonsgrenze zwischen Glarus und Uri, sondern passieren mit dem Urnerboden auch die grösste Schweizer Alp. Auf ihrem Aufstieg zur auf 1948m.ü.M. gelegenen Passhöhe entschädigt der Ausblick auf das grossartige Bergpanorama mit Clariden (3267m.ü.M.) sowie Gemsfairenstock (2972m.ü.M.) für die körperliche Anstrengung.

Die regionalen Tourismusorganisationen übernehmen das Steuer
Nachdem sich der Verein FreiPass als Träger der Klausenpass-Veloveranstaltung zurückgezogen hat, übernahmen im Frühjahr 2019 die neu gegründete Tourismusorganisation Visit Glarnerland sowie Uri Tourismus das Lenkrad. Nach Rücksprache mit den kantonalen Volkswirtschaftsdirektionen Glarus und Uri bilden diese beiden Organisationen gemeinsam mit Schweiz Tourismus die Trägerschaft dieses Events. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen das bei allen beteiligten Partnern grosse Einigkeit hinsichtlich der bedeutenden touristischen Wirkung und Ausstrahlung dieser Veranstaltung herrscht.

Die Velo-Event Serie “Ride the Alps” wurde 2018 von Schweiz Tourismus ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Schweiz im In- und Ausland als Top-Velo-Destination zu positionieren. Dadurch soll nicht zuletzt auch touristische Wertschöpfung in den Alpen und Voralpen generiert werden. Nach einem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr mit Anlässen u.a. am Susten, Flüela und am Klausen, wird die Serie in dieser Saison mit fünf Veranstaltungen weitergeführt.

Das Wichtigste in Kürze:
Datum: 28. September 2019
Pass: Klausenpass
Strecke: Unterschächen - Klausenpass - Linthal
Streckensperrung:                           9 bis 16 Uhr, offizieller Start um 10 Uhr auf beiden Seiten
Höchster Punkt:         1948 m ü. M.
Distanz: 35 km
Höhenmeter von Unterschächen:   957
Höhenmeter von Linthal:        1286
Steigung von Unterschächen: durchschnittlich 6,1%
Steigung von Linthal:         durchschittlich 5,8%

Autor

Visit Glarnerland AG

Kontakt

Visit Glarnerland AG
Kirchweg 82a
8750 Glarus
fridolin.hoesli@visitgl.ch
+41 55 556 66 44

Kategorie

  • Rad
  • Reise
  • Glarus
  • Ostschweiz
  • Zentralschweiz

Publiziert am

19.07.2019

Webcode

guidle.com/yT5BPS