Vereinseigener Gleisbau-Trupp, freiwillig engagierte SeTB-Mitglieder. © Comet Photoshopping, Dieter Enz
Vereinseigener Gleisbau-Trupp, freiwillig engagierte SeTB-Mitglieder. © Comet Photoshopping, Dieter Enz
Einbau eines Anschlusgleises ins Depot. © Comet Photoshopping, Dieter Enz
Einbau eines Anschlusgleises ins Depot. © Comet Photoshopping, Dieter Enz
Positionieren der Rechtsweiche. © Comet Photoshopping, Dieter Enz
Positionieren der Rechtsweiche. © Comet Photoshopping, Dieter Enz

Kunst

Gleisbau in Elm und aktueller Museumsbetrieb

Die Gleise auf der Nordseite des Depots (ehemalige Bushalle) sind verlegt und zukünftig können unsere beiden historischen Triebwagen auch wieder im Freien präsentiert werden. Das Museum in Engi Vorderdorf bleibt auf Grund der Auflagen des BAG betreffend den Corona-Massnahmen bis auf weiteres geschlossen.

Wiedereinbau der Gleisanlage bei der Station Elm
Unsere beiden Mitglieder Hans Raveja und Michael Scherrer ergriffen vor einigen Wochen die Initative mit dem Gleisbau in Elm zu beginnen. Als erstes musste für das Gleisbett der Teerbelag aufgefräst werden. Mit Hilfe eines etwas älteren Kleinbaggers, den wir «erben» konnten, und zusätzlichen freiwilligen Helfern konnte die notwendige Tiefe für die zu verlegenden Gleisjoche und Weiche ausgegraben werden. Am 26. Mai 2020 war es soweit, dass mit Hilfe eines grossen Pneukrans die Rechtsweiche und die Anschlussgleise für die Ausfahrt aus dem Depot positioniert werden konnten. In den letzten Tagen stand die Verfüllung der Gleise mit Schotter beziehungsweise mit Netstalerkies an. Der gesamte Verein ist mächtig stolz auf die schweren Arbeiten der eigenen Gleisbau-Truppe. Allen engagierten Mitgliedern gebührt ein mächtiges Dankeschön! Weitere Gleise und Weichen liegen in Elm bereit für den Einbau, doch wir sind auf finanzielle Unterstützung angewiesen um die Arbeiten in Angriff nehmen zu können.

Das SeTB-Museum in Engi Vorderdorf bleibt vorerst noch geschlossen
Die Auflagen des BAG im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zwingen uns leider dazu unser kleines Museum vorerst noch nicht für das Publikum öffnen zu können. Mit vertretbarem Aufwand können wir die geforderten Auflagen nicht erfüllen. Wir warten zusammen mit unseren geschätzten Besucherinnen und Besuchern auf weitere Lockerungen seitens des BAG. Wir halten Sie auf unserer Webseite auf dem Laufenden, www.sernftalbahn.ch

Öffnungszeiten des SeTB-Museums in Engi Vorderdorf

Bis zum geplanten Umzug nach Elm ist das Museum weiterhin in Engi Vorderdorf an jedem dritten Wochenende in den Monaten Mai bis Oktober geöffnet, jeweils von 10–16 Uhr. Die Gartenbahn fährt nur bei trockener Witterung.

Bitte beachten Sie die aktuellen Angaben auf der Webseite betreffend Corona-Massnahmen.

Glarner Alpchäs und Schabziger Märt in Elm:
Gartenbahnbetrieb bei der Station Elm
Sonntag, 04.10.2020 von 09–17 Uhr

Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Spenden für die Unterstützung der Aktivitäten des Vereins werden gerne entgegengenommen.

Auf Anfrage sind kostenpflichtige Gruppenführungen ausserhalb der Öffnungszeiten in Engi Vorderdorf und Elm möglich. Auf Wunsch wird ein Glarner Apéro angeboten.

Haben Sie Interesse aktiv in unserem Verein mitzumachen? Helfen Sie mit die Erinnerungen an die Überlandstrassenbahn Schwanden–Elm wach zu halten! Gerne übernehmen wir Ausstellungsstücke und Zeitdokumente aus Privatbesitz in unsere Sammlung. Bitte kontaktieren Sie uns auf info@sernftalbahn.ch. www.sernftalbahn.ch

Autor

Verein Sernftalbahn

Kontakt

Verein Sernftalbahn
Dorf 1
8767 Elm
info@sernftalbahn.ch

Kategorie

  • Kultur

Publiziert am

15.06.2020

Webcode

guidle.com/7fxSHi