Kino im Wortreich: Tel Aviv on Fire & Invisible life Euridice Gusmao - 1
Kino im Wortreich: Tel Aviv on Fire & Invisible life Euridice Gusmao - 1

Film, Dies & Das

Kino im Wortreich: Tel Aviv on Fire & Invisible life Euridice Gusmao

Am Samstag, 12. Dezember 2020, um 20:30 Uhr, mischen im Film „Tel Aviv on Fire“ ein israelischer Offizier und ein palästinensischer Praktikant am Drehbuch einer Seifenoper mit. Man schaut dem Treiben mit Genuss und Vergnügen zu und staunt am Ende, dass man über die Situation im Nahen Osten allen Ernstes schmunzeln kann. Am Montag, 14. Dezember 2020, um 14:30 Uhr zeigt der Film „The Invisible Life of Eurídice Gusmão» ein sehr sinnliches Frauen- und Gesellschaftsporträt über mehrere Jahrzehnte, das eine ungeheure erzählerische Kraft entfaltet. In Cannes in der Kategorie Un certain regard ausgezeichnet.

Tragikomödie fein wie Hummus und ein tropisches Melodram

Am Samstag, 12. Dezember 2020, um 20:30 Uhr, mischen im Film „Tel Aviv on Fire“ ein israelischer Offizier und ein palästinensischer Praktikant am Drehbuch einer Seifenoper mit. Man schaut dem Treiben mit Genuss und Vergnügen zu und staunt am Ende, dass man über die Situation im Nahen Osten allen Ernstes schmunzeln kann.

Am Montag, 14. Dezember 2020, um 14:30 Uhr zeigt der Film „The Invisible Life of Eurídice Gusmão» ein sehr sinnliches Frauen- und Gesellschaftsporträt über mehrere Jahrzehnte, das eine ungeheure erzählerische Kraft entfaltet. In Cannes in der Kategorie Un certain regard ausgezeichnet.

TEL AVIV ON FIRE: Salam hat ein Praktikum bei der erfolgreichen TV-Soap «Tel Aviv on Fire» angetreten. Um das Studio zu erreichen, muss er täglich den Check-Point zwischen seinem Wohnort Jerusalem und Ramallah passieren. Dort trifft er auf Assi, den israelischen Chef des Grenzübergangs, der nicht schlecht staunt, einem Macher der Lieblingsserie seiner Frau gegenüberzustehen. Regisseur Sameh Zoabi entwickelt aus dieser Anlage eine herrliche Komödie, die genussvoll zwischen dem Schein der Serie und der Wirklichkeit pendelt. Tel Aviv on Fire ist geprägt von herrlichen Dialogen und feinem Humor. Sameh Zoabi bringt den Palästinakonflikt auf den Punkt – mithilfe einer Soap. Ob das aufgehen würde, wusste Sameh Zoabi erst während der Uraufführung am Festival von Venedig. Da lachte das Publikum laut und herzlich.

THE INVISIBLE LIFE OF EURÍDICE GUSMÃO: Karim Aïnouz erzählt in seinem unwiderstehlichen tropischen Melodram die Geschichte zweier Schwestern, die einander innig lieben, deren Leben durch patriarchale Strukturen aber auseinandergerissen werden. Er setzt an in Rio um 1950, wo Eurídice und Guida als lebensfrohe junge Frauen aufwachsen und sich nicht mit der Bestimmung abfinden wollen, dass Frauen im Versteckten ihrer Arbeit im Haushalt nachkommen sollen. Nach der Romanvorlage der brasilianischen Autorin Martha Batalha hat Karim Aïnouz einen ungemein sinnlichen Film mit zwei starken Frauenfiguren gestaltet und erzählt von ihrer Leidenschaft wie ihrer Trennung zutiefst berührend. Grosses, grandios komponiertes und gespieltes Schicksalsdrama.

TEL AVIV ON FIRE:
Samstag, 12. Dezember 2020
Filmbeginn um 20:30 Uhr /Apéro ab 20:00 Uhr
Eintritt: Kollekte
Sprache: arabisch/hebräisch, Untertitel Deutsch

THE INVISIBLE LIFE OF EURIDICE GUSMAO:
Montag, 14. Dezember 2020
Filmbeginn um 14:30 Uhr / Kaffeebar ab 13:30 Uhr
Eintritt: Fr. 10.--
Sprache: Portugiesisch, Untertitel Deutsch

Für die Veranstaltungen bitte Platzreservation vornehmen.

Autor

WORTREICH Buchhandlung Christa Pellicciotta

Kontakt

WORTREICH Kulturbuchhandlung
Pellicciotta Christa
Möbeliareal
Abläschstrasse 79
8750 Glarus
info@wortreich-glarus.ch
055 650 25 35

Kategorie

  • Film
  • Gesellschaft

Publiziert am

09.12.2020

Webcode

guidle.com/ERkemb