Weinkultur im Wortreich: Monatliche Weinbar mit Balz Störi - 1

Dies & Das, Kunst

Weinkultur im Wortreich: Monatliche Weinbar mit Balz Störi

Jeden letzten Freitag im Monat kann man an der Bar Weine aus einem ausgewählten Weingebiet kennenlernen.

Zum Weingebiet und zu den Weinen gibt es eine Dokumentation zum Mitnehmen, als Weinbegleiter passende Häppchen. Einheitspreis pro Glas Wein (1 dl):  CHF 5.00  

Thema vom 30.11.2018:
Weingebiet Zürichsee
Weisse Rebsorten: Müller-Thurgau, Räuschling, Solaris, Scheurebe
Rote Rebsorten: Pinot noir, Regent, Cabernet Jura, Merlot

Informationen zum Weingebiet
Im 19. Jahrhundert galt der Zürcher Wein als sauer. Einem Artikel der NZZ von 1891 ist zu entnehmen, dass Weine mit einem Alkoholgehalt von 10 % Vol. und 6 ‰ Säure die Regel waren.
Ein Räuschling mit Jahrgang 1891 aus Wollishofen enhielt gemäss der Schweizerischen Weinstatistik aus diesem Jahr nur 5.8 % Vol. Alkohol, aber 9.2 ‰ Säure. Den absoluten Spitzenwert mit 12.8 ‰ Säure erzielte ein Wädenswiler Weisswein.
Diese Zeiten sind längst vorbei, die Zürcher Winzerinnen und Winzer erzeugen qualitativ hochwertige Weine. Pinot noir und Müller-Thurgau sind nach wie vor mit grossem Abstand die Hauptsorten. Daneben wird eine sehr grosse Zahl weiterer Rebsorten angebaut, z. T. allerdings nur marginal.
Mit einer Rebfläche von rund 607 Hektaren ist Zürich der fünftgrösste Weinkanton; das Gebiet Zürichsee belegt davon rund 136 ha.

Autor

Christa Pellicciotta WORTREICH Buchhandlung

Kontakt

Christa Pellicciotta WORTREICH Buchhandlung
Abläschstrasse 79
8750 Glarus
info@wortreich-glarus.ch
055 650 25 35

Kategorie

  • Top News national / international
  • Gesellschaft
  • Gesundheit
  • Gourmet
  • Kultur
  • Leben / Stil
  • Natur
  • Weitere Gesellschaft / Leute
  • Weitere Kultur
  • Gaster / See
  • Glarus
  • Graubünden
  • Ostschweiz
  • Südostschweiz
  • Zentralschweiz
  • Zürich
  • Weitere Regional

Publiziert am

27.11.2018

Webcode

guidle.com/sMp4Ee