Eine geheimnisvolle Entdeckungsreise zu verschwundenen Orten der Langmatt
Eine geheimnisvolle Entdeckungsreise zu verschwundenen Orten der Langmatt
Museum Langmatt
Museum Langmatt
MusTreibhaus im Schnittblumengarten, ca. 1920 - ca. 1940,  Archiv Museum Langmatt, Stiftung Langmatt Sidney und Jenny Brown, Baden
MusTreibhaus im Schnittblumengarten, ca. 1920 - ca. 1940, Archiv Museum Langmatt, Stiftung Langmatt Sidney und Jenny Brown, Baden

Ausstellungen, Kinder

Die verschwundene Langmatt

Museum Langmatt, Baden

Mit dem eigenen Smartphone und einer App begibt sich das Publikum auf eine interaktive Schnitzeljagd durch den Park der Langmatt.

"Die verschwundene Langmatt": Eine interaktive, digitale Schnitzeljagd. An 10 geheimnisvollen Orten erfährt man mehr über verschwundene Objekte, z.B. Gewächshaus, Pool, Tennisgebäude, Hundezwinger, Oberlicht der Galerie. Dabei stehen technische und architektonische, soziale und kulturelle Themen im Zentrum und vermitteln anhand von historischen Fotografien aus dem neu erschlossenen Museumsarchiv faszinierende Facetten aus der Geschichte der Langmatt. An jedem Posten warten Fragen und Rätsel, vermitteln Informationen und Wissenswertes und leiten das Publikum zur nächsten Station weiter.

In Kooperation mit #Zeitsprungindustrie, Kanton Aargau und Stadt Baden.

Datum

3.7.2020 bis 6.12.2020  
jeweils Di bis Fr   14:00 - 17:00 Uhr
jeweils Sa, So   11:00 - 17:00 Uhr

Adresse

Museum Langmatt
Römerstrasse 30
5400 Baden

Kontakt

Museum Langmatt
Stiftung Sidney und Jenny Brown
Römerstrasse 30
5400 Baden
info@langmatt.ch
056 200 86 70 (Langmatt)

Kategorie

  • Historisches Gewerbe / Handwerk
  • Kunst
  • Mensch / Gesellschaft
  • Wohnen / Hausrat / Garten

Zielgruppe

  • Auch für Kinder empfehlenswert
  • Auch für Schulklassen geeignet (Spezialangebote)

Barrierefreiheit

  • Rollstuhlgängig
  • Toilette mit Rollstuhl befahrbar

Vergünstigungen

  • Gratis für alle / Freier Eintritt

Webcode

guidle.com/sRd8jn