Führung im Domschatzmuseum - 1

Dies & Das

Führung im Domschatzmuseum

Hof , Chur

Entdecken Sie das Domschatzmuseum mit seinen zwei Sammlungsbeständen:

Zum einen ist dies der Domschatz selber, der sich grösstenteils aus Reliquiaren und liturgischen Geräten zusammensetzt. Die bedeutenden Kunstwerke gehörten ursprünglich zur mittelalterlichen Ausstattung der Kathedrale und der Klosterkirche St. Luzi. Sie illustrieren eindrücklich die fast 1600 Jahre kirchliche Kulturgeschichte von der Bistumsgründung bis heute. Zum anderen wird der Zyklus der Renaissance-Todesbilder aus dem Bischöflichen Schloss gezeigt. Es handelt sich dabei um den schweizweit einmaligen, monumentalen Todesbilderzyklus von 1543 nach Motiven von Hans Holbein d. J., ein faszinierendes, 35 Szenen umfassendes Werk.Entdecken Sie das Domschatzmuseum mit seinen zwei Sammlungsbeständen: Zum einen ist dies der Domschatz selber, der sich grösstenteils aus Reliquiaren und liturgischen Geräten zusammensetzt. Die bedeutenden Kunstwerke gehörten ursprünglich zur mittelalterlichen Ausstattung der Kathedrale und der Klosterkirche St. Luzi. Sie illustrieren eindrücklich die fast 1600 Jahre kirchliche Kulturgeschichte von der Bistumsgründung bis heute. Zum anderen wird der Zyklus der Renaissance-Todesbilder aus dem Bischöflichen Schloss gezeigt. Es handelt sich dabei um den schweizweit einmaligen, monumentalen Todesbilderzyklus von 1543 nach Motiven von Hans Holbein d. J., ein faszinierendes, 35 Szenen umfassendes Werk.

Anmeldung:

Tickets erhältlich online unter stadtführungen.ch (Bezahlung Kreditkarte) oder im Tourist Info, Bahnhofunterführung Chur (Bezahlung bar in Schweizerfranken). Buchungen sind verbindlich. Tickets werden weder rückerstattet noch umgetauscht.

Voraussetzungen:

Die Führung findet ab 1 Person statt. Anmeldung bis am Vortag 16.00

online oder im Tourist Info in der Bahnhofsunterführung

Datum

11.11.2021   16:00 - 17:00 Uhr

Preis

sFr. 20.00

Adresse

Hof/Kathedrale
Hof
7000 Chur

Kontakt

Chur Tourismus

Kategorie

  • Weitere Führung / Besichtigung

Webcode

www.guidle.com/tXc5Ax