Gutscheine Zwinglis Frau - 1

Dies & Das

Gutscheine Zwinglis Frau

Kloster Fischingen, Fischingen

Das Freilichtspiel der Bühne Thurtal «Zwinglis Frau» ist eine berührende, aber auch tragische Liebesgeschichte von zwei Menschen, die Seite an Seite für ihre Ideale kämpfen. Es ist eine Botschaft, die 500 Jahre alt ist und doch aktueller denn je.

Ein Jahr nach dem Jubiläum «500 Jahre Reformation in der Schweiz» weiss das ganze Land, wer Ulrich Zwingli war, der von 1484 bis 1531 lebte und wirkte. Die Bühne Thurtal erzählt Zwinglis Geschichte 2020 aus der bisher kaum beachteten Perspektive seiner Frau. Ulrich Zwingli holt Anna Reinhart aus der elenden Lage als Witwe heraus und zeigt ihr die schönen Seiten des Lebens. Zusammen setzen sich die beiden für Freiheit, für mehr Rechte und gegen Krieg und Hass ein. Doch der Reformator verliert den Boden unter den Füssen. Durch den Erfolg, den die beiden erringen, will er immer mehr. Er hat keine Geduld mehr und zieht gegen jene in den Krieg, die seine Überzeugung nicht teilen. «Zwinglis Frau» ist eine berührende, aber auch tragische Liebesgeschichte zweier Menschen, die Seite an Seite für ihre Ideale kämpfen. Es ist eine Botschaft, die 500 Jahre alt ist und doch aktueller denn je.

Simon Keller - der Künstlerische Leiter der Bühne Thurtal - hat das Stück geplant, geschrieben und inszeniert. Nach einjährigem Einlesen in die Thematik Zwingli ist ein Inszenierungskonzept entstanden, das einerseits Einblick in die Zeit vor 500 Jahren geben soll, andererseits aber auch eine grosse Liebesgeschichte mit viel Musik und schönen Bildern erzählen will.                                                                                                                                                                                           

Besetzung:

Monika Romer als „Anna Reinhart“

Samuel Klauser als „Ulrich Zwingli“

Heini Hophan als „Konrad Hoffmann“

Philipp Guldimann als „Leo Jud“

Christoph Heusser als „Generalvikar Faber“ / „Christoph Froschauer“ / „Vater Zwingli“

Roland Hefti als „Bürgermeister Röist“

Erwin Beetschen als „Gehilfe Chorherr“

Gaby Baumann als „Katarina von Zimmern“

Buch & Regie: Simon Keller

Chorleitung: Matthias Ammann

Komposition: Ramon Brunschwiler

Songtexte: Myriam Mazzolini

Orchester: Kammerensemble der Universität St.Gallen (HSG)

Datum

25.7.2020 bis 21.8.2020   20:00 Uhr

Preis

Kategorie 1: CHF 52.6
Kategorie 2: CHF 113.95

Vorverkauf

Adresse

Kloster Fischingen
Kloster
8376 Fischingen

Kontakt

TICKETINO AG
0900 441 441

Kategorie

  • Weitere Veranstaltungen

Webcode

guidle.com/QPure7