Bild
Bild

Kultur

F. ZAWREL – ERBBIOLOGISCH UND SOZIAL MINDERWERTIG

Figurentheater Winterthur, Winterthur

Die wahre Lebensgeschichte von Friedrich Zawrel, einem Überlebenden der Wiener Krankenanstalt «Am Spiegelgrund», der zweitgrössten «Kinderfachabteilung» des Deutschen Reiches.

Nach dem Krieg wird Gross von den österreichischen Behörden nicht belangt. Im Gegenteil:

Seine medizinischen Forschungen an den Kindergehirnen der ermordeten Kinder aus der ehemaligen Nazieinrichtung haben ihm zahlreiche Auszeichnungen eingebracht. Ausserdem ist er der einflussreichste Gerichtsgutachter der Republik. Erst im Jahr 2000 kommt es nach vielen Bemühungen Zawrels zum Gerichtsverfahren, das wegen der angeblichen Demenz von Gross eingestellt wird. Dieser kann sich an nichts mehr erinnern.

Das Figurentheaterstück entstand in enger Zusammenarbeit mit Friedrich Zawrel selbst. Die sehr persönlichen Gespräche, die er mit Puppenspieler Nikolaus Habjan und Regisseur Simon Meusburger geführt hat, dienten als Grundlage für dieses Projekt. Habjan schlüpft nicht nur in die Rolle von Zawrel, sondern auch in die des Arztes Gross und durchlebt in einzelnen Stationen diese aussergewöhnliche Geschichte.

Die Inszenierung erhielt unter anderen Auszeichnungen den Nestroypreis 2012 in der Kategorie Beste Off-Produktion und den Schweizer Kulturpreis «Grünschnabel» am «Figura-Festival» 2014 in Baden.

Spiel: Nikolaus Habjan

Regie: Simon Meusburger

Buch: Simon Meusburger, Nikolaus Habjan

nach Erzählungen von Friedrich Zawrel

Figuren: Nikolaus Habjan

Kostüm: Lisa Zingerle

Mitwirkende und Zusatzinformationen:NIKOLAUS HABJAN / GRAZ A

https://www.nikolaushabjan.com

Datum

28.11.2020   20:15 Uhr
29.11.2020   17:00 Uhr

Preis

CHF 50-50

Adresse

Figurentheater Winterthur
Marktgasse 25
8400 Winterthur

Kontakt

Kategorie

  • Theater allgemein

Webcode

guidle.com/jcYxXi