Gallus und sein Kloster – 1400 Jahre Kulturgeschichte - 1

Highlights, Expositions

Gallus und sein Kloster – 1400 Jahre Kulturgeschichte

Stiftsbibliothek St. Gallen, Saint Gall

Dauerausstellung im Gewölbekeller der Stiftsbibliothek

Die Ausstellung Gallus und sein Kloster führt anhand von Originalhandschriften und Objekten durch 1400 Jahre Kulturgeschichte, von der Einsiedlerzelle des Gallus bis zum UNESCO-Weltkulturerbe Stiftsbezirk. Sie stellt den Beitrag der Klöster an die kulturelle Entwicklung Europas dar, in Schrift, Sprache, Musik, Bau, Kunst und Spiritualität.
Einen Höhepunkt bildet das Evangelium Longum, dessen Prunkeinband um 895 vom St.Galler Mönch und Künstler Tuotilo geschaffen wurde. Eine Multivision folgt dem Weg, der Gallus von Irland an den Bodensee und hierher ins Steinachtal führte. Die bedeutenden Kapitelle und Kämpfer aus der 837 eingeweihten Gozbertbasilika stehen für die frühmittelalterliche Baukultur in der Zeit des St.Galler Klosterplans.
In einem eigenen Bereich werden die spätere Entwicklung der Fürstabtei und ihre Beziehung zur Stadt St.Gallen dargestellt. Kostbarkeiten aus Kirchenschatz und Kuriositätensammlung sowie das barocke Modell der Klosterkirche lassen die Blütezeit des Barock aufleben.

Date

Quotidiennement   10:00 - 17:00 h


Geschlossen: 24.12.2018 Heiliger Abend /  25.12.2018 Weihnachten

Adresse

Stiftsbibliothek St. Gallen
Gewölbekeller
Klosterhof 6d
9000 Saint Gall

Contact

Stiftsbibliothek St.Gallen
Postfach
Klosterhof 6D
9001 St.Gallen
stibi@stibi.ch
071 227 34 16

Catégorie

  • Exposition permanente

Webcode

guidle.com/6TqdY9