Nachdem die Landsgemeinde 1971 den Frauen die vollen politischen Rechte gewährt hat, findet die Landsgemeinde in Glarus vom 7. Mai 1972 erstmals mit Beteiligung der Frauen statt • Foto: Keystone
Nachdem die Landsgemeinde 1971 den Frauen die vollen politischen Rechte gewährt hat, findet die Landsgemeinde in Glarus vom 7. Mai 1972 erstmals mit Beteiligung der Frauen statt • Foto: Keystone

Dies & Das

Frauenstimmrecht: Jubiläumsprojekte werden unterstützt

Zum 50-Jahr-Jubiläum des Frauenstimmrechts in der Schweiz sind im Kanton Glarus verschiedene Anlässe geplant. Der Regierungsrat unterstützt das Projekt der Frauenzentrale mit 40'000 Franken.

Die Frauenzentrale des Kantons Glarus reichte dem Regierungsrat ein Finanzierungsgesuch für das Projekt «50 Jahre Schweizer und Glarner Frauenstimmrecht» ein. Geplant sind verschiedene Aktivitäten und Anlässe, verteilt über das Jahr 2021.

Aktivitäten und Anlässe:

7. Februar: 50 Jahre — 50 Gongschläge
8. März: Jahre — Präsenz internationaler Tag der Frau
April/Mai: 50 Jahre — Rundgang «Starke Glarner Frauen»
Ende April: 50 Jahre — Kunstaktion Kreisel Glarus
1. Mai: 50 Jahre — Fridolina geht wählen, Plakette, Holzskulptur, Frauenfest
2. Mai: 50 Jahre — Würdigung an der Landsgemeinde
August: Hommage «Starke Glarner Frauen»
Ausstellung zum Frauenstimmrecht (2. Halbjahr in der Landesbibliothek oder im Landsgemeindemuseum)
Umbenennung eines Platzes oder einer Strasse nach einer Glarner Frau
Der Regierungsrat begrüsst die teilweise bereits durchgeführten und noch geplanten Projekte, die sich im Spannungsfeld von Kunst und politischer Aktion bewegen. Er sichert einen Beitrag von 40'000 Franken zu.

Autor

Staatskanzlei des Kantons Glarus

Kategorie

  • Gesellschaft
  • Glarus

Publiziert am

18.03.2021

Webcode

www.guidle.com/ekVST3