«Die Arbeit rund um unseren Bio-Bergbauernbetrieb in Matt gibt mir Kraft und macht Freude.»
«Die Arbeit rund um unseren Bio-Bergbauernbetrieb in Matt gibt mir Kraft und macht Freude.»

Dies & Das

Gesichter und Geschichten aus dem Kantonsspital Glarus (8/11)

Im und um das Kantonsspital Glarus herum arbeiten viele verschiedene Menschen. Für den Geschäftsbericht 2017 haben sie einen Einblick in ihren Alltag gewährt. Wir stellen jede Woche ein Gesicht und seine Geschichte auf der Glarner Agenda vor.

SARA ELMER: KRAFT TANKEN ZWISCHEN HEU UND KUHMIST

Seit meinen ersten Schritten verbringe ich fast jede freie Minute auf unserem Bergbauernbetrieb. In Matt im Chlytal bin ich mit viel Herzblut bei den Kühen und Ziegen. Die vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeiten mit Tieren, Maschinen und Holz machen mir grosse Freude. Unsere Tiere liegen mir ganz besonders am Herzen, ich kenne alle beim Namen. Eines der schönsten Ereignisse, das ich immer wieder in vollen Zügen geniesse, ist die Geburt eines gesunden neuen Lebens. Ob ein Kälbchen oder ein Gitzi – es ist jedes Mal wieder ein wunderschöner Moment, wenn man ein frisch geborenes Jungtier schöppeln darf. Im Sommer, wenn unsere Tiere auf die Alp gehen, besuche ich sie so oft, wie es die Arbeit auf dem Feld zulässt. Sobald ich dann in Sichtweite bin und rufe geht es nicht lange und alle stehen um mich herum und wollen mich fressen. Jedes Mal macht es mir Freude, dass sie mich noch kennen.

Das Highlight des ganzen Jahres ist für mich ganz klar die Alpabfahrt. Schon wenn wir die Vorbereitungen dafür treffen, den Kopfschmuck binden und die Treicheln bereitstellen, beginnt die grosse Vorfreude. Das Gefühl, wenn ich zuvorderst mit den eigenen, geschmückten Tieren im Dorf ankommen darf, kann man gar nicht beschreiben – für mich einfach ein Hühnerhautmoment. In so schönen Momenten merke ich dann wieder, für wen und was ich mich den ganzen Sommer im steilen Gelände an praller Sonne beim Heuen abmühe. Aber auch an Abenden nach solchen strengen Tagen können wir alle zusammen zufrieden in den Hang schauen und sehen, was wir Grosses geleistet haben. Mir macht es grosse Freude mit der ganzen Familie – besonders auch mit meiner Grossmutter – zusammen zu arbeiten. Wir helfen einander ohne Wenn und Aber. Ob im Stall oder auf dem Feld – ich kann dabei völlig abschalten, neue Kraft tanken und die Schönheit der Natur geniessen.


............................

Über Sara Elmer:
Im Bergbauernbetrieb der Familie in Brummbach Matt hat Sara Elmer schon von Anfang an mit angepackt. Aus Liebe zu den Tieren verbringt sie auch heute noch jede freie Minute im Stall und auf dem Feld. Sara Elmer ist im 3. Jahr ihrer Ausbildung zur Kauffrau am Kantonsspital Glarus.

...........................

Autor

Kantonsspital Glarus

Kontakt

Kantonsspital Glarus AG
Burgstrasse 99
8750 Glarus
info@ksgl.ch
055 646 33 33

Kategorie

  • Leute

Publiziert am

29.11.2018

Webcode

guidle.com/gHqNNK