Der Lesesaal der Landesbibliothek ist wieder öffentlich zugänglich. Foto: Samuel Trümpy
Der Lesesaal der Landesbibliothek ist wieder öffentlich zugänglich. Foto: Samuel Trümpy

Kunst

Lesesäle wieder offen

Länger in der Bibliothek verweilen ist wieder möglich: Mit dem Öffnungsschritt gemäss BAG dürfen nun der Lesesaal, die Studienboxen und die Galerie wieder genutzt werden. Ebenso ist der Lesesaal des Landesarchivs wieder öffentlich zugänglich.

Die Landesbibliothek ist gemäss dem Öffnungsschritt bei den Massnahmen zum Coronavirus nicht mehr nur für die Ausleihe und Rückgabe von Lesematerial geöffnet. Ab sofort darf man auch wieder in der Bibliothek verweilen: Der Lesesaal, die Studienboxen und die Sitzplätze auf der Galerie mit den Zeitungen und Zeitschriften sind wieder zugänglich. Auch der Lesesaal des Landesarchivs ist wieder geöffnet. Es gelten die bekannten Corona-Schutzmassnahmen.

Ab dem 7. März ist die Landesbibliothek wieder sonntags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Die Öffnung an Sonntagen dauert wie üblich bis Ende April. Am Ostersonntag, dem 4. April bleibt die Bibliothek geschlossen.

zum Seitenanfang
Seite drucken

Autor

Departement Bildung und Kultur

Kontakt

Landesbibliothek Glarus
Petra Imwinkelried
Landesbibliothekarin
Hauptstrasse 60
8750 Glarus
petra.imwinkelried@gl.ch
055 646 63 22

Kategorie

  • Kultur
  • Glarus

Publiziert am

01.03.2021

Webcode

www.guidle.com/BgCdgp