Autorin Isabel Morf
Autorin Isabel Morf
Krimi Selbsanft
Krimi Selbsanft
Nussbüel I
Nussbüel I
Nussbüel II
Nussbüel II
Nussbüel lll
Nussbüel lll
Nussbüel Gugelhopf
Nussbüel Gugelhopf

Dies & Das, Literatur

Lesung am Tatort

Isabel Morf an der 11. Erzähl- und Sagennacht im Nussbüel: Nach der Jubiläumsausgabe der Erzähl- und Sagennacht vom letzten Jahr gibt es am Freitag, 12. Oktober einen spannenden Krimi mit Lokalbezug.

Isabel Morf, Heimwehglarnerin aus Zürich, liest aus ihrem Werk Selbsanft, worin auch das Nussbüel eine Rolle spielt.

Isabel Morf wurde in Graubünden geboren und wuchs teilweise im Kanton Glarus auf. Seit vierzig Jahren lebt sie in Zürich. Einige Jahre schrieb sie als freie Journalistin über Gesellschaftsthemen, unter anderem – und mit besonderem Interesse – Berichte über Gerichtsprozesse am Obergericht Zürich, was sich im Nachhinein als nützliche Weiterbildung erwies. Heute arbeitet sie Teilzeit als Protokollführerin und Online-Redaktorin für das schweizerische Parlament in Bern.

Lesung im Stall - einzigartiges Ambiente im Nussbüel

Ab 17.00 Uhr werden die Gäste im Restaurant Nussbüel mit den feinen Menüs der Familie Ries verwöhnt. Die Lesung umgeben von Heuballen und Stroh und begleitet von leisem Kuhglocken-Gebimmel startet um 20.00 Uhr. Der Schlummertrunk und ein Stück des weitum beliebten „Gugelhopfs“ mit einer gesunden Portion Nidel runden den einzigartigen Anlass ab.

Freier Eintritt zur Lesung und günstige Transporte ab Braunwald

Ab Braunwald bestehen günstige Fahrtransporte um 18.05 Uhr und 19.05 Uhr auf dem Hinweg und um 22.20 Uhr und 23.20 Uhr auf dem Rückweg, mit Anschluss von und zur Standseilbahn. Der Eintritt ist frei. Anmeldung werden bis am 11. Oktober unter +41 (0)55 653 65 65 oder per Mail an info@braunwald.ch entgegengenommen.

Autor

Produktmanagement Glarnerland

Kontakt

Braunwald-Klausenpass Tourismus AG
8784 Braunwald
info@braunwald.ch
041 (0)55 653 65 65

Kategorie

  • Literatur
  • Reise
  • Glarus

Publiziert am

20.09.2018

Webcode

guidle.com/yQca3i