Zuschauen von zuhause: Martinsloch-Naturspektakel 2021. Foto: Samuel Trümpy
Zuschauen von zuhause: Martinsloch-Naturspektakel 2021. Foto: Samuel Trümpy

Dies & Das

Martinsloch-Sonnenereignis im Live-Stream

Corona hin oder her: Die Sonne wird auch heuer durchs Martinsloch scheinen, sofern sie sich blicken lässt. Etwas anders ist in diesem Jahr nur das Zuschauen - das Sonnenereignis wird erstmals gestreamt. Damit will man grössere Menschenansammlungen vermeiden.

Das faszinierende Naturschauspiel rund um das sagenumworbene Martinsloch kündigt sich wieder an. Am 12./13./14. März 2021 scheint die Sonne durch das natürliche Felsenfenster direkt auf die Kirchenspitze von Elm. Für einmal mit LIVE-Stream auf glarnerland.ch.

Es ist ein magisches Schauspiel, wenn die Sonne kurz vor dem eigentlichen Sonnenaufgang ihre Strahlen durch das Martinsloch auf den Turm der einzigen spätgotischen Kirche im Glarnerland wirft. Das Ereignis dauert nur etwa eine Minute, dann verschwindet die Sonne, um kurz darauf endgültig über den Tschingelhörnern aufzugehen.

Während drei Tagen ist dieses Naturschauspiel von Licht und Schatten zu beobachten und mit ein bisschen Wetterglück strahlt die Sonne während den oben genannten Tagen exakt um 8.53 Uhr, 8.50 Uhr und 8.47 Uhr durch das Martinsloch.

LIVE-Stream auf glarnerland.ch
Da noch nicht alles so ist wie es sein sollte und Anlässe in dieser Form nicht im gleichen Rahmen möglich sind, bietet Glarnerland Tourismus eine passende Alternative. Das Sonnenereignis kann einmal zwischen dem 12. und 14. März 2021, direkt aus Elm live gestreamt werden. Also gemütlich von zu Hause aus dabei sein und das mit dem nötigen Abstand. Jetzt muss nur noch die Sonne mitmachen und dann ist alles perfekt.

Das effektive Datum des LIVE-Streamings ist wetterabhängig. Auf glarnerland.ch wird das Datum und die exakte Zeit mittels Countdown angekündigt.

Autor

Glarner Agenda

Kategorie

  • Top News national / international
  • Natur
  • Ostschweiz

Publiziert am

05.03.2021

Webcode

www.guidle.com/vqcyqT