Poschiavo - Photo: Marco Hartmann, Graubünden Ferien
Poschiavo - Photo: Marco Hartmann, Graubünden Ferien
Auf dem Weg nach Alp Grüm öffnet sich immer wieder der Blick in die Val Poschiavo - Photo: Engadin Tourismus AG
Auf dem Weg nach Alp Grüm öffnet sich immer wieder der Blick in die Val Poschiavo - Photo: Engadin Tourismus AG
Wasserfall beim Aufstieg zum Lagh da Palü - Photo: Silvan Caderas, Engadin Tourismus AG
Wasserfall beim Aufstieg zum Lagh da Palü - Photo: Silvan Caderas, Engadin Tourismus AG
Lagh da Palü - Photo: Silvan Caderas, Engadin Tourismus AG
Lagh da Palü - Photo: Silvan Caderas, Engadin Tourismus AG
Alp Grüm - Photo: Marco Hartmann, Graubünden Ferien
Alp Grüm - Photo: Marco Hartmann, Graubünden Ferien
Alp Grüm - Photo: Engadin Tourismus AG
Alp Grüm - Photo: Engadin Tourismus AG
Blick über die Panoramaterrasse des Restaurants Belvedere ins Val Poschiavo - Photo: Unbekannt
Blick über die Panoramaterrasse des Restaurants Belvedere ins Val Poschiavo - Photo: Unbekannt
Lago Bianco - Photo: Unbekannt
Lago Bianco - Photo: Unbekannt
Lago Bianco - Photo: Silvan Caderas, Engadin Tourismus AG
Lago Bianco - Photo: Silvan Caderas, Engadin Tourismus AG
Abendstimmung beim Lago Bianco - Photo: Silvan Caderas, Engadin Tourismus AG
Abendstimmung beim Lago Bianco - Photo: Silvan Caderas, Engadin Tourismus AG

Bergtour

53 Bernina-Tour: Etappe 1 Poschiavo-Berninapass

Poschiavo

Entlang der UNESCO Welterbe Strecke der Rhätischen Bahn von Poschiavo auf den Berninapass laufen.

Unser Tipp für folgende Etappe der Bernina-Tour:


  • Poschiavo: Charmantes Dorf mit majestätischen Palazzi und eindrücklichen Kirchen.
  • Alp Grüm: Eindrücklicher Aussichtspunkt mit Blick nach Cavaglia und in die Valposchiavo bis nach Italien.

Die Mehrtageswanderung startet im lieblichen Val Poschiavo. Schnaufen Sie nochmals tief ein, denn die Bernina Tour startet mit einem Aufstieg von gut 1200 Höhenmetern. Aber keine Angst, durch die stets wechselnden Aussichten und Landschaften wird einem die Steilheit mit der Zeit gar nicht mehr so bewusst. Und sonst hat es genügend lohnenswerte "Haltepunkte" für eine Verschnaufpause.


Ausgangs Dorf beginnt bereits der Aufstieg und immer dem Wegweiser Cavaglia folgend schlängelt sich der Weg über Alpweiden und durch Laub- und Nadelwälder hoch nach Cavaglia. Ist genügend Zeit eingerechnet worden, lohnt es sich dem Gletschergarten in Cavaglia einen Besuch abzustatten. Nicht nur die schön geputzten Gletschermühlen sind eindrücklich, auch die Aussicht auf das Val Poschiavo ist spektakulär. Am Bahnhof Cavaglia vorbei führt die Bernina Tour durch die Schlucht und am Lagh da Palü vorbei hoch zur berühmten Alp Grüm Kurve der Rhätischen Bahn. Einen Halt auf Alp Grüm sollte unbedingt eingeplant werden mit einer Stärkung in einem der beiden schönen Aussichtsrestaurants (Bahnhofbuffet Alp Grüm oder Restaurant Belvedere).


Ist der Lago Bianco einmal erreicht, ist es nicht mehr weit bis zum Endpunkt der Etappe beim Bahnhof Ospizio Bernina.



Weitere Informationen
Engadin Tourismus AG
Via Maistra 1
CH-7500 St. Moritz
Telefon: +41 81 830 00 01
E-Mail: allegra@engadin.ch
Internet: www.engadin.ch


Internet: www.valposchiavo.ch



Buchung
Eurotrek AG
Zürcherstrasse 42
CH-8103 Unterengstringen
Telefon: +41 44 316 10 00
E-Mail: eurotrek@eurotrek.ch
Internet: www.eurotrek.ch/bernina-tour




Wegbeschreibung

Poschiavo - Cavaglia - Alp Grüm - Lago Bianco - Ospizio Bernina



Autorentipp

Je nach Fitness kann die Tour auch abgekürzt werden, in dem die Rhätische Bahn für ein Stück als "Steigungshilfe" benutzt wird.



GPX Download
KML Download

outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.

Adresse

7742 Poschiavo

Kontakt

Kategorie

  • Bergtour

Touren-Dauer

  • 6 Stunden

Jahreszeit

  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt

Eigenschaften

  • Top-Touren
  • Einkehrmöglichkeit
  • Aussichtsreich
  • Etappentour
  • Geologische Highlights

Bewertung

  • 2 Mittlere Tour
  • 5* - Erlebnis (von max. 7*)
  • 6* - Landschaft (von max. 7*)

Kondition

  • 4 Mittlere Kondition erforderlich

Topographie

  • Weglänge: ca. 15 km
  • Abstieg: 0 - 20 m
  • Aufstieg: ca. 1'200 m
  • Tiefster Punkt: ca. 1'000 m ü. M.
  • Höchster Punkt: ca. 2'300 m ü. M.

Webcode

www.guidle.com/vwhkiH

Dieser Inhalt wird präsentiert von: Engadin Tourismus AG, Autor: Engadin St. Moritz